Tagesarchiv: 11/05/2009

Weekend-Journalism Award

Hosenindosenmedia.corp proudly presents:

The first „Weekend-Journalism Award Switzerland May 2009“

And the nominees are:

The Tages Anzeiger


Wie eine 12-Jährige im Internet ihr Sackgeld verlor

Welches Mädchen möchte nicht Gutscheine von H gewinnen? Gila aus Winterthur verspielte so im Internet 10 Franken. Nun geht die Lotteriekommission gegen die Abzocker vor.

Ja, wer kennt sie nicht, die weltweit erhältlichen Gutscheine von „H“?

The Tagesschau from the swiss görman television

Betrugsabkommen: SP fordert Gespräch mit EU

Das erste Abkommen, das Betrug zwischen einzelnen Ländern offiziell erlaubt.

The Newsnetz:

Die Tage von Demjanjuk in den USA sind gezählt

Die Abschiebung des mutmasslichen NS-Verbrechers John Demjanjuk nach Deutschland steht womöglich in Kürze bevor.

Ja was denn nun? Gezählt oder nur womöglich gezählt?

The Basler Zeitung:

Schweinegrippe: 900 Fälle mehr in den USA als in Mexiko

Die Schweinegrippe ist weiter auf dem Vormarsch. In den USA hat sie 44 von 50 Einzelstaaten erfasst. Und auch in China ist sie augetreten.

Au.

Werbeanzeigen

Humor – und was man bei TA-Media darunter versteht

Verehrter Leser, verehrte Leserin

Wir starten mit schockierenden Nachrichten in den Montag: Kreditkartengebühr – wir Schweizer sind die Dummen!, lässt uns der Tages Anzeiger heute wissen. Im Artikel geht es um überrissene Gebühren, welche Kreditkartenanbieter wie Visa-/ bzw. Mastercard von Kunden und Geschäften kassieren. Das Ganze ist offiziell verbürgt, von EU-Seite her.

  • «Mastercard «verstösst gegen die Vorschriften über wettbewerbsbeschränkende Geschäftspraktiken».
  • Die Kommissionen der Kreditkartenanbieter «treiben die Kosten des Detailhandels künstlich in die Höhe».
  • Die Entgelte tragen weder zum «technischen noch wirtschaftlichen Fortschritt» des Kreditkartensystems bei. Das ist ein «rechtswidriger Preismechanismus».
  • «Die Leidtragenden sind die Konsumenten, weil sie unter Umständen doppelt für ihre Kreditkarten zahlen: einmal in Form von Jahresgebühren bei ihrer Bank und ein zweites Mal durch überhöhte Verbraucherpreise».

In der EU muss Mastercard (nicht aber Visa!) nun die Gebühren senken, nicht so aber in der Schweiz. Hier werden wir weiter abgezockt – eine Tatsache, welche die TA-Media, Besitzerin des Tages Anzeigers aber nur vordergründig zu stören scheint. Hinter dem Rücken profitiert der Konzern brav mit. Denn ausgerechnet heute prangt auf der Titelseite von 20 Minuten ein Special-Feature der „20Minuten-Card“, einer Pre-Paid Kreditkarte, die von Visa „gesponsert“ wird.

Wir gratulieren der TA-Media im Namen aller abgezockten Schweizer Kreditkartenbesitzer zu dieser wirklich gelungenen Aufmunterung am Montagmorgen.

Werbung und Artikel kann man übrigens auch planen, so nebenbei.