..und die anderen?

Wir sind bei weitem nicht das einzige Blog, das sich mit dem schweizerischen Medienschaffen auseinandersetzt. Immer wieder treffe ich auf Schreibende, die sich in ihren Blogs, auf Twitter oder in Foren auf intelligente und kritische Art mit unseren Informationsprodukten auseinandersetzen. Es wird sie immer geben – die Leute die mehr wissen wollen als sie in 20 Minuten erfahren.

  • Bruder Bernhard ist etwas konsterniert ab den Ereignissen der letzten Tage. Journalisten die ihre Interessenbindungen nicht offen legen wollen und ein Social Network, dass eine ausführliche Kommunikation verhindert statt stützt, haben ihm den Rest gegeben. Bruder Bernhard meldet sich ab. Leider.

  • Fräulein ChliiTierChnübler macht sich Gedanken über ein Bild, dass im Netz schon lange eine Art Eigenleben führt und das nun plötzlich im Blick am Abend in der mysteriösen Rubrik „Schnügel des Tages“ auftaucht. Ganz zu schweigen davon, dass sie das besagte Bild selbst einmal für einen Blogartikel verwendet hatte und beinahe eine horrende Busse gezahlt hätte.

  • inside_it nervt sich per Twitter über Fehler in der NZZ. Nicht zu unrecht, denn manchmal klingen Worte ähnlicher, als sie sind. So besteht tatsächlich ein Unterschied zwischen Aktie und Akte.

  • Die Jungs von Sauglattismus nennen sich aus aktuellem Anlass nur noch -glattismus. Die Sau steht ja derzeit unter mexikanischem Patentrecht. Trotzdem sollte jeder diese 12 Medien-Fragen zum Thema Schweinegrippe präventiv beantworten können. Wir werden alle sterben.

  • Und zum Schluss: Der Bugsierer nervt sich ab 10 vor 10 und Ugugu einmal mehr ab der Tamedia. Die einen erzählen Blödsinn und die anderen schweigen – auch wenn es durchaus was zu sagen gäbe.
Advertisements

8 Antworten zu “..und die anderen?

  1. Oh, endlich einer, der meinen Blognamen ausschreibt. Das schafft kaum einer. 100 Sympathiepunkte an Dich!

  2. Anonymous

    Noch ein anderer, nennen wir ihn den Feigling:

    http://www.davidbauer.ch/2009/05/02/die-bier-regel/

    Ich frage mich jeweils, wie man es schafft, einen Blogeintrag ohne einen einzigen Link zu verfassen. Soviel zu Einverstanden mit keine Einwegkommunikation.

  3. Dose E.S.K

    Oh, danke für den Hinweis. Wir hättens tatsächlich nicht gesehen.

  4. Könnt ihr irgendwo die letzten zehn oder zwanzig Kommentare auf hosenindosen anzeigen? Das macht es etwas einfacher, die Diskussionen zu verfolgen :-).

  5. hoselose

    wenn ich auf anhieb wüsste wie, dann würde ich sofort folge leisten. zudem scheint mir der kommentar von „Anonym“ der einzige zu sein, der nicht unter dem richtigen post steht und der link zu bauers bier-regel hat db höchstpersönlich ja nachgetragen. ich befürchte, dass zusätzliche übersichtlichkeit der absurdität der diskussion nicht beikommen kann. für den moment bitte ich halt einfach mal weitere kommentatoren im schlägertrupp-post zu kommentieren.
    @ChliiTierChnübler: sympathiepunkte nimmt dose aber natürlich unter jedem post gerne entgegen. nach sowas lechzt er wie wasserämter nach bauers bier.

  6. Darstellung>Widgets>Neueste Kommentare „Hinzufügen“ (Einstellen wieviele Comments angezeigt werden sollen, 3-5 reicht). Bitte.

  7. hoselose

    muchas gracias, don ugugu.

  8. Pingback: La Triperie » Blog Archive » Nachhilfeunterricht für David Bauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s