www – wirres wursteln im Weblog von Ueli Haldimann

Was macht eigentlich SF-Chefredaktor Ueli Haldimann Samstagabends um 22Uhr? Richtig: er schreibt einen Blogeintrag. Allerdings mit Fehlern, kurz und ziemlich wirr.

Jahrelang haben Bankenkreise versucht, die Journalisten dazu zu bewegen, nicht mehr vom Bankgeheimnis zu sprechen, sondern vom Bankkundengeheimnis. Geschützt werden solle ja nicht das Geheimnis der Bank, sondern jenes der Bankkunden. Jetzt, das das Geheimnis der Bankkunden nur noch von Fall zu Fall geschützt wird, sprechen wieder alle nur noch vom Bankgeheimnis.

Ende, aus Schluss, das wars auch schon. Ja… und? Ist das ernsthaft Ueli Haldimanns Beitrag zum Thema Bankgeheimnis? Also wirklich…

Advertisements

Eine Antwort zu “www – wirres wursteln im Weblog von Ueli Haldimann

  1. hab ich mir auch gedacht, dass das etwas gar extrem eingedampft daherkommt. im übrigen hat er unrecht, dünkt mich. gerade in letzter zeit spricht man doch vermehrt vom bankkundengeheimnis. kann mich nicht erinnern, den begriff noch vor einem jahr so viel gehört zu haben wie heute. wenn überhaupt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s