Blöder mit Blick – Heute: Haie in der Wirtschaftskrise

Die aktuelle Wirtschaftskrise hat auch Auswirkungen aufs Tierreich. (Und damit ist nicht nur Luxus-Bauer D.M. (Name der Redaktion bekannt) gemeint, der in Argentinien Edel-Rinder züchtet und 2009 einen Umsatzrückgang hinnehmen muss). Zum Beispiel auf die Knorpelfische, erzählt mir heute der Blick.

Weniger Hai-Angriffe – dank Krise

Wer nun denkt, dass die Haie in Australien und Hawaii deutlich weniger an den Stränden aufkreuzen, weil sie den ganzen Tag über damit beschäftigt wären Börsenkurse zu studieren, der hat sich getäuscht. Die Leute machen weniger Ferien am Strand, darum sei die Zahl der Haiangriffe deutlich zurück gegangen.

Was für eine News. Wer diese Art von Journalismus betreibt, hat jeden Tag eine Titelgeschichte zu verkünden. Morgen zum Beispiel:

Weniger Ski-Unfälle – dank Krise

Weil die Leute 2009 weniger Ferien in den Bergen machen, geht die Zahl der Skiunfälle drastisch zurück. Übermorgen dann:

Mehr Hautkrebs – dank Krise

Man muss mit den Schlagzeilen etwas variieren, sonst wirds langweilig. Und weil die Leute ja jetzt kein Geld für Ferien mehr haben und im Frühling in Massen arbeitslos werden, sitzen sie im Sommer den ganzen Tag draussen an der prallen Sonne, ohne Geld für Wasser und Sonnencreme.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s