Held des Tages: Spiegelonline.de

Geschrieben, gesehen, geändert.

Durchschnittliche Reaktionszeit: 17 Stunden (Eintrag: 19:30, Reaktion 12:30)

Kein Rekord, aber immerhin ein Erklärungsversuch.

Advertisements

3 Antworten zu “Held des Tages: Spiegelonline.de

  1. Auf jeden Fall eine aufrichtige Erklärung. Andere haben den Namen einfach unter den Tisch fallen lassen, als wäre nichts passiert!

  2. /Quote SPON:/ Übrigens: Nahezu alle Medien saßen am Montag dem „Wilhelm“-Fälscher auf. Und der Zeitdruck war groß./quote/

    Zeitdruck? Bei so etwas wie 9/11 kann ich das gelten lassen, bei der Nominierung dieses Herrn hätte finde ich dieses Argument völlig an den Haaren herbeigezogen. Der Typ bietet ja wohl aufgrund seiner Herkunft und Familiengeschichte genug Stoff für einen interessanten Leitartikel, da hätte man sich diese kollektive Idiotie mit den Namen echt sparen können, gerade wenn alle anderen Medien auf den selben Mist setzen. Besonders bei SPON, die haben meiner bescheidenen Meinung nach eine gewisse Qualität zu erfüllen. Das darf man auch ruhig so sagen, dieser „Research Fail“ hätte in 3-4 Sätzen ausreichend erklärt werden können.

  3. Pingback: Idiot des Tages: Von NTV bis SZ « Hose&Dose

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s