Journalistenlockstoff: Bier?

Wenn sich mit Bier tatsächlich Quellen für Journalisten erschliessen lassen, dann sollte man als fortgeschrittener Praktiker seiner Zunft folgendes bedenken: Bier taugt nur für Männer unter 30. Was macht also der raffinierte Quellenschnüffler? Er verwendet ein fein abgestimmtes Arsenal von Alkoholika als Lockstoffe. Alcopops für unter 18-jährige. Singlemalt für Männer über 50. Weisswein für Frauen über 30. Barolo für Männer über 30. Caipirinha für Frauen aus ländlichen Regionen. Billigen Vodka und Tequila für Minderintelligente. Sangria für Frauen unter 25. Glühwein für pensionierte Polizisten. Senfsäure für Regenwürmer. etc.

Die meisten dieser Materialen zur Quellenjagd sollten in jeder vernünftigen Redaktion sowieso vorhanden sein und belasten damit keines der schon stark strapazierten Verlegerbudgets.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s