Ali G an der Fashionweek in Mailand – Wenn Bruno nicht mehr lustig ist

Sacha Baron Cohen, einst brillianter Rapprolet (stains massive) mit eigener Show auf Channel 4, wird immer mehr zum Opfer seines eigenen Ruhmes. Sein Konzept Leute mittels suggestiven Pseudofragen blosszustellen funktioniert immer weniger, da ihn die Leute seit seinem Kinofilm Borat schon von weitem erkennen.

Ali G – Cruisin‘

Sein neustes Film-Projekt „Bruno„, in dem er als schwuler Modeschöpfer Prominente für blöd verkauft, scheint nur noch nur noch in Amerika zu ziehen –  und selbst da nur noch in Käffern ohne Kino. Denn sein Versuch diese Woche an der Mailänder Modewoche als Model Verwirrung zu stiften, ging bisher nicht wirklich auf. Bei „Iceberg“ wurde er bereits am Eingang zum Backstagebereich erkannt und  im anschliessenden Handgemenge ziemlich unsanft rausgeworfen.

Bruno bei Iceberg

Als er später bei Agatha Ruiz in einem etwas eigenwilligen, aber für die Mailänder Modewochen durchaus passablen Kostüm die Bühne stürmte, wurde er von der Polizei unter Geschrei verhaftet. Da derzeit die kommende Frühling-/ Sommermode gezeigt wird, war es wohl etwas zu auffällig, im Alaska-Look a la Sarah Palin zu posieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s