Kritik der Kritik der Champions League bei SF

Dass man mit der Sportredaktion* beim Schweizer Fernsehen grundsätzlich nicht einverstanden ist, sollte eigentlich ein Zeichen von geistiger Gesundheit sein. Aber Philippe Zweifel schafft es bei bazonline.ch doch tatsächlich, die Phrasendrescherei bei der CL-Übertragung zu kritisieren und dabei selbst nur Phrasen zu dreschen. Merke: Die Feinde meiner Feinde sind nicht automatisch meine Freunde. Schliesslich verwenden meine Freunde ganz sicher keine Phrasen wie „mit der Sprache auf Kriegsfuss stehen“ oder „eine Schwäche für Pathos haben“ und sie gestehen den Herren Gress und Egli ganz sicher nicht Kultpotenzial zu.

*Autogrammkarten der Helden gibts hier: sportpanorama@sf.tv. Kein Witz.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s