Ypsilanti’s 7 Minuten

Wie berichtet, fehlt es Hessens SPD-Star Andrea Ypsilanti offensichtlich an Humor. Und was Andrea vormacht ist der hessischen SPD Befehl. Denn Humorlosigkeit heisst nun die Partei-Devise. Die SPDdroht dem verantwortlichen Radiosender und den übrigen Medien mit straf- und zivilrechtlichen Schritten.

«Die SPD werde von allen Medien, die aus dem Gespräch zitierten, ebenfalls eine Unterlassungserklärung verlangen». (Auszug Spiegelonline).

Gerne stellen wir darum die gekürzte Abschrift des Telefonats hier Online:

Ypsilanti: Hier Ypsilanti
Müntefering: Ja Grüß Dich, wie ist die Lage?
Ypsilanti: Die ist ruhig, ausser unsere Jusos. Die sind heute morgen etwas aus dem Rahmen gefallen. Die sind momentan nicht so kontrollierbar.
(…)
Müntefering: Die Lage in Hessen ist für mich suboptimal. Das könnte ich mir besser vorstellen.
Ypsilanti:Wo ist denn das Problem an deiner Stelle?
Müntefering: An meiner Stelle ist das Problem, dass das mit den Linken unter Kontrolle kommt.
Ypsilanti:Wir haben gestern ein erstes Gespräch mit ihnen gehabt. Wir wollen sie schon ziemlich genau nageln.
Müntefering: Das ist gut! Und ausserdem haben wir alle überlegt, (…) wir brauchen natürlich starke Frauen in der Partei. Grad auch in der Führungsebene. Und ich fände es jedenfalls gut, wenn du mit dabei wärst.
Ypsilanti:Was heisst das?
Müntefering: Dass wir das in Hessen machen.
Ypsilanti:Das heisst, ich soll Hessen dem Koch überlassen?
Müntefering: Ja
Ypsilanti:Ne, das kannst du nicht machen
Müntefering: strategisch
Ypsilanti:Ne, das kann ich nicht
Müntefering: Du weisst, wir haben Bedarf in der Partei
Ypsilanti:Ich weiss, aber Franz das geht nicht. Ich wär verrat und verkoppt, ich bräucht in Hessen überhaupt nicht mehr aufzutauchen.
Müntefering: Ich sag dir nur eins, wir haben ne interessante Position und ich sag dir auch, wenn einer Heil heisst, ist er nicht heilig. Wenn du weisst was ich meine.
Ypsilanti:Ich weiss was du meinst.

Wir stellen fest: Das Gespräch beinhaltet kaum brisante Punkte, ausser dem regulären Polit-blabla. Das alles wäre kein weiteres Aufheben wert, würde Frau Ypsilanti nicht ein solches Drama verantstalten. Gerne weisen wir an dieser Stelle darum auch noch mal darauf hin, dass das ganze Gespräch hier als Torrent erhältlich ist.

Wer wissen will, wie die Ulknudel aussieht, die als „Münte“ mit Andrea telefoniert hat, findet das Video-Interview hier.
Wir haben geschlossen und wünschen Frau Ypsilanti viel Erfolg beim Versuch, das unmögliche zu schaffen.

Advertisements

2 Antworten zu “Ypsilanti’s 7 Minuten

  1. Pingback: Tageskommentar: Ypsilanti’s 7 Minuten « Hose&Dose

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s