Idiot des Tages III

Heute morgen spuckte der Agentur-Ticker der SDA folgende Meldung aus:

Mann flüchtet vor Polizei ins Gefängnis.

Die Stadtpolizei St. Gallen hat am Freitagabend beim Bohl einen 19-Jährigen kontrolliert und dabei festgestellt, dass dieser 4 Gramm Heroin auf sich trug. Der Mann wurde auf den Polizeiposten an der Neugasse gebracht.

Während der weiteren Abklärungen flüchtete der Drogenkonsument und rannte in den nächstgelegenen Innenhof, wie die Polizei mitteilte. Zu spät bemerkte der Flüchtende, dass er in den Innenhof des Bezirksgefängnisses gerannt war. Das Gittertor des Hofes hatte nach der Einfahrt eines Gefangenentransporters kurz offen gestanden.

Nach Abschluss der polizeilichen Befragung durfte der 19-Jährige das Gefängnis auch von innen kennenlernen. Wegen Verdunkelungsgefahr wurde er inhaftiert.

Es wirkt zwar immer etwas plump, wenn Agenturjournalisten versuchen witzig zu sein. In diesem Falle aber drücken wir ein Auge zu. Mehr noch; wir verleihen dem Journalisten den Titel Idiot des Tages, für die Leistung diesen Blödsinn auch no zu rapportieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s