Steht es so schlecht um die „Südostschweiz“?

Andrea Masüger, Chefredaktor der Südostschweiz, beschwert sich via Medienspiegel, dass ihm die Medienwissenschaften kein anwendbares Medienwissen liefern. Es gäbe viele Möglichkeiten, dem Herrn Masüger zu erklären, wie es kommt, dass er Orientierungsbedarf hat, der nicht gestillt wird. Man könnte ihm erklären,

  • weshalb seine Erwartungshaltung nur seine gefühlte Notsituation wiedergibt,
  • weshalb die Medienwissenschaften nur als Ausbildungsgang für Leute, die „in die Medien“ wollen, am Leben erhalten werden,
  • weshalb die Medienwissenschaften als universitäres Fach als gescheitert zu betrachten sind,
  • weshalb die kritischen Stimmen innerhalb des Faches zwar existieren, aber nirgends gehört werden,
  • weshalb das Wissen, das er sucht, in den Medienwissenschaften nicht gefunden werden kann und auch nicht gefunden werden sollte und
  • vielleicht auch noch weshalb die Wissenschaft kein Dienstleistungsbetrieb für die Wirtschaft sein kann und auch nicht sein darf.

Jedoch ist zu befürchten, dass jemand, der nicht nur intellektuell sondern auch praktisch nicht versteht, dass Redaktion und Verlag eines Mediums (ebenso wie Verwaltungsrat und Geschäftsleitung in anderen Betrieben) getrennt gehören, keine meiner Erklärungen verstehen will und kann. Ich belasse es deshalb beim kryptischen Hinweis, dass gesellschaftliche Subsysteme operativ geschlossen und autopoietisch operieren, dabei aber mit strukturellen Kopplungen verschaltet sind und sich gegenseitig nur irritierend informieren.

btw: Professoren, deren Spezialgebiete Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement umfassen, sind wie Menschen, denen die Köpfe auf Bleistifte fallen, nämlich Mitläufer. Diese Kategorie wäre auch für Herrn Masüger zutreffend, falls er den Unterschied zwischen Redaktion und Verlag zwar versteht, aber mit Rücksicht auf seinen Chef ignoriert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s